Presse

Pressematerial:

Informationen zu Mich Gerber (PDF, 2100KB)
Pressebilder Alexander Jaquemet:
Gravel (1) - (2) - (3) - (4)
Industrial (1) - (2)
Water (1) - (2)

Pressestimmen:

"....Mich Gerber gehört zu den wenigen Musikern der Schweiz, die ihr Instrument so charakteristisch bearbeiten, dass man sofort hört, wer am Werk ist. Er hat sich seinen eigenen Stil geformt. Das dürfte auch daran liegen, dass seine musikalische Geschichte eine breite ist: Er hat nicht nur Punk, Rock, Neue Musik und allerlei Improvisation auf seinem Bass gespielt, sondern war nach seinem Studium am Konservatorium Bern auch Teil des Berner Symphonieorchesters...."

- Michael Feller, Kulturagenda

Dem Berner Kontrabassvirtuosen gelingt erneut eine zeitlose, warm-erdige Kombination aus monumentalen Saitenklängen gepaart mit modernen Dancefloor-Beats. Gesanglich unterstützt wird Mich Gerber von vielen Gäste, so. z.B. der in London lebenden, indisch-stämmigen Sängerin Bajka, den Rappern Greis und RQM aus Barcelona und dem Mönchschor Chant 1450. Ein Worldwide-Album sozusagen, zeitlos und ohne Stilklischees, und gerade deshalb ganz typisch Mich Gerber.


- Swiss Music News

"....Gerber-Stäuble legen mit Wanderer eine der besten Platten auf den Ladentisch, die in den letzten Jahren in der Schweiz veröffentlicht wurde, eine Produktion die auf hohem Niveau den Vergleich mit anderen europäischen Produktionen nicht zu scheuen braucht, eine CD, der man den Erfolg gönnt, weil es wichtig wird, wieder Musik mit Inhalten und Spiritualität kaufen zu können. Kaufen Sie 10 Exemplare von Wanderer, verschenken Sie sie an Freunde, Bekannte, Politiker und Wirtschaftsstrategen und Sie haben einen handfesten Beitrag zur Verbesserung unserer Welt geleistet."

- MC Anliker, Café Mokka, Thun

"....Es ist eine Freude, dass Mich Gerber auf seinem vierten Studioalbum «Wanderer» (Weltrekords/Sound Service) seinem stärksten seit dem Erstling «Mistery Bay» aus dem Jahr 1997 exakt zu jenen Tugenden zurückfindet, die ihn so einzigartig und unentbehrlich machen. Auf «Wanderer» vollzieht Mich Gerber eine Rückkehr zum Holz, zum Organischen. (....)
Eine aparte, schwer zu verortende Form entrückter Weltmusik hat Mich Gerber hier einmal mehr erschaffen - bleibt nur zu hoffen, dass eben diese Welt nun auch endlich von diesem bleichen Berner Kontrabassisten Notiz nimmt."


- Ane Hebeisen, Der Bund

 "Nur wenige Kontrabassisten bringen ihr Instrument so wehklagend zum Singen wie der Berner Musiker Mich Gerber. Auf seiner neuen CD «Wanderer» unternimmt er ausgedehnte Streifzüge durch die von ihm erschaffenen Klanglandschaften. (....)
Mit voller Wucht entfaltet sich der majestätische Ton seines Instruments. Von monumentaler Schönheit sind insbesondere die schlichten Nummern, auf denen der Kontrabassist sein eigenes Orchester ist; dann, wenn er ganz alleine und nur mit Hilfe von Live-Loops Schicht um Schicht auftürmt zu erhabenen Klangmonumenten, um darauf mit einem warmen, erdigen Ton seinen Solopart zu setzen. Wie Mich Gerber da den Kontrabass zum Singen bringt, ist schlicht ergreifend. Der ruhige, beinahe meditative Gestus, der sich durch das gesamte Album zieht, wird immer wieder aufgebrochen durch die verschiedenen Mitwanderer, die Mich Gerber auf seine Erkundungsreise eingeladen hat. ..."


- David Loher, Berner Zeitung